MagentaTV App + Magenta Sport App auf Amazon FireTV ruckelt / sendet 50 Hz, weist jedoch Originalbildrate 60 Hz aus

Hallo Telekom-Team,

ich schaue Eishockey über die MagentaTV App bzw. Magenta Sport App auf meinem Amazon Fire TV Stick 4k. Im Fire TV Stick 4k habe ich unter Einstellungen > Töne und Bildschirm > Bildschirm > Videoauflösung die Einstellung “Automatisch (bis zu 4K Ultra HD)” gewählt und “An Originalbildrate anpassen” auf “AN”.

Für diesen Fall jedoch ruckelt das Bild leicht, wenn man ein PENNY DEL Spiel schaut. Grund hierfür ist, dass die von den beiden Apps an den Fire TV übermittelte Bildrate 60 Hz verspricht, aber nur 50 Hz liefern kann. Korrekt wäre, wenn eure Apps dem Fire TV verrät, dass der Inhalt in 50 Hz – nicht in 60 Hz – ist. Stellt man die Videoauflösung nicht mehr auf Automatisch, sondern auf “2160p 50 Hz”, so zwingt man alle Apps ihre Inhalte in 50 Hz auszugeben. Dann sind die Ruckler weg, und beide Telekom-Apps senden ein flüssiges Video.

Ich möchte Sie daher bitten, die Apps entsprechend upzudaten, dass der Stream auch in der Fire TV Stick Einstellung “Automatisch” ohne Ruckler läuft. Denn die fixe Einstellung hat negative Auswirkungen auf alle anderen Apps, die 60 Hz Content liefern.

Reproduzieren:

  • Fire TV Stick: Einstellungen > Töne und Bildschirm > Bildschirm
  • Videoauflösung auf “Automatisch (bis zu 4K Ultra HD)” stellen
  • An Originalbildrate anpassen auf “AN” stellen
  • MagentaTV App oder Magenta Sport App öffnen
  • Eishockey Live Stream starten

Erwartetes Verhalten:

  • Der Stream läuft ohne Ruckler, auch bei Kamera-Schwenks

Aktuelles Verhalten:

  • Der Stream ruckelt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.